TG Bad Waldsee Volleyball

TG Bad Waldsee – SSV Ulm 1:3 (25:20, 16:25, 21:25, 20:25)

Die erste Niederlage der Saison musste die erste Damenmannschaft der Waldseer Volleyballer hinnehmen. Im Heimspiel gegen den SSV Ulm verloren die Damen nach 1:0 Führung gegen den Mitaufsteiger mit 3:1.

Von Beginn an war die Partie ausgeglichen. Während die TG-Damen aus einer soliden Annahme vor allem mit Sybille Bosch und Maya Wollin über die Mitte punkteten, setzen sich die Ulmerinnen vermehrt über ihre starken Außenangreiferinnen durch.

Zur Mitte des Satzes konnte sich die TG durch druckvolle Aufschläge leicht absetzen. Konzentriert und mit einer starken Teamleistung konnten sie diesen Vorsprung verdient zum Satzgewinn ummünzen. Auch im zweiten Durchgang schaffte es zunächst keine Mannschaft sich entscheiden abzusetzen. Immer wieder sahen die zahlreichen Zuschauer tolle Ballwechsel mit starken Abwehraktionen. Beim Stand von 12:11 für die Gäste gingen diese durch eine Aufschlagserie mit acht Punkten in Führung. Auch Auszeiten und Spielerwechseln auf TG-Seite konnten den Satzverlust nicht mehr verhindern.

Der dritte Durchgang gestaltete sich erneut ausgeglichen. Die Aufschläge der Ulmerinnen sorgten jedoch vermehrt für Probleme im Spielaufbau der TG. Diese wiederum schaffte es trotzdem weiterhin durch kluge Angriffe, ihre Punkte zu machen. Beim Stand von 21:19 für die Gastgeber schien ein Satzgewinn bereits in Reichweite. Doch eine erneute Aufschlagserie der Gäste führte diese zum zweiten Satzgewinn des Tages. Während auf TG-Seite die Wechselmöglichkeiten mit nur 8 Spielerinnen an diesem Tag beschränkt waren, konnte der SSV Ulm aus einem vollen Kader schöpfen. Dies machte sich nun im vierten Satz bemerkbar. Die Waldseerinnen hatten zunehmend Probleme in der Annahme. Und auch im Angriff konnten sie gegen die nun gut eingestellten Ulmerinnen immer seltener punkten. Somit konnten sich die Gäste zur Mitte des Satzes absetzen und ihren Vorsprung nach und nach ausbauen. Außenangreiferin Schwindt sorgte ein ums andere Mal für Punkte im Angriff. Die TG schaffte es nicht mehr, diesen Rückstand aufzuholen und musste sich letztlich verdient den starken Ulmerinnen geschlagen geben.

Lange Zeit zum Regenerieren bleibt den TG-Damen jedoch nicht. Bereits am Mittwoch spielen die Waldseerinnen in Horgenzell die zweite Runde des VLW-Pokals. Am Samstag folgt bereits das nächste Nachbarduell gegen den aktuell Tabellenzweiten der Oberliga TG Biberach.

TG: Weber, Reimer, Kempter, Herkommer, Wollin, Bosch, Fluhr, Schmidinger

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form