TG Bad Waldsee Volleyball

U20 männlich - Landesliga

hinten v.l.: Akos Hardy, Pirmin Bucher, Stefan Ustinov, Dominik Koop, Jakob Büker, Emil Jakob

vorne v.l.: Davood Bayani, Noah Kling, David Wiegel, Benedikt Fritzenschaf, Max Müller Gero Schairer

es fehlt: Jürgen Herkommer (Trainer), Evi Müllerschön (Trainierin)

Ergebnisse
Nr.DatumHeim - GastErgebnis
1 11.11.2018 MTV Ludwigsburg - TSV Mutlangen 0:2 (20:25, 20:25)
2 11.11.2018 TSV VolleyAlb Dettingen - TSV Mutlangen 1:2 (25:16, 16:25, 13:15)
3 11.11.2018 MTV Ludwigsburg - TSV VolleyAlb Dettingen 0:2 (21:25, 23:25)
Tabelle
PlatzMannschaftSpieleSätzePunkte
1 TSV VolleyAlb Dettingen 4 6 : 5 7
2 TSV Mutlangen 2 4 : 1 5
3 TG Bad Waldsee 2 3 : 3 3
4 MTV Ludwigsburg 4 3 : 7 3

Aktuelle Beiträge

MTV Ludwigsburg – TG Bad Waldsee 2:1 (14:25, 25:23, 15:9)

SG Volley Alb – TG Bad Waldsee 1:2 (24:26, 25:20, 8:15)

Einen guten ersten Spieltag zeigten die U20 – Junioren in der Landesliga. Obwohl neu zusammengestellt und zur Hälfte mit U18 Spielern bestückt harmonierte das Team schon gut und war den beiden Konkurrenten absolut ebenbürtig.

TG Bad Waldsee  - TSG Wilhelmsdorf 2:1

TG Bad Waldsee – TTV Dettingen/Teck 0:2

TG Bad Waldsee – TSV G.A. Stuttgart 2:0

TG Bad Waldsee – MTG Wangen 2:0

Mit einem 2. Platz beim Turnier der 2. Hauptrunde erreichte die U20 männlich direkt die Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal. Als entscheidend erwies sich am Ende ein hauchdünner 2:1 Sieg mit 15:13 im Tie-Break gegen die TSG Wilhelmsdorf.

TG Bad Waldsee - TSV Mutlangen: 0:2,

TG Bad Waldsee - TV Rottenburg: 0:2,

Spiel um Platz 5: TG Bad Waldsee - VfL Sindelfingen: 1:2

In der Vorrunde erwischte die TG Bad Waldsee gleich eine bärenstarke Gruppe. Darunter der Direktqualifikant TV Rottenburg mit Spielern die bereits in der 3. Liga auflaufen. Der TSV Mutlangen trat an mit Spielern der Spielgemeinschaft MADS Ostalb.

TG Bad Waldsee – TSV Bad Saulgau 2:0 (25:19, 25:13)

TG Bad Waldsee – VfL Sindelfingen  0:2 (11:25, 18:25)

Ein sicherer Sieg gegen den TSV Bad Saulgau und eine Niederlage gegen den Tabellenersten VfL Sindelfingen ist die Ausbeute des Heimspieltags in der Landesliga Süd der U20 Junioren.

VfL Sindelfingen - TG Bad Waldsee 2:1 (22:25, 25:21, 16:14)

TSV Bad Saulgau - TG Bad Waldsee  0:2 (16:25, 21:25)

Vier Punkte brachte die U20 männlich vom Auswärtsspieltag in der Landesliga aus Sindelfingen mit nach Hause. Gegen den Gastgeber aus Sindelfingen gab es einmal mehr ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Nach knapp gewonnenem ersten Satz mussten die Gäste ähnlich knapp den Satzausgleich einstecken.

VfB Ulm – TG Bad Waldsee  0:2 (10:25, 0:25)

VfL Sindelfingen – TG Bad Waldsee 2:1 (25:12, 19:25, 15:13)

PSV Reutlingen – TG Bad Waldsee 1:2 (25:22, 24:26, 5:15)

Unter keinen guten Vorzeichen stand der dritte und entscheidende Spieltag der U20 Jungs in der Landesliga. Ohnehin schon ohne zwei Spieler angereist, verletzte sich auch noch Andre Pfob vor dem ersten Spiel, so dass die TG den Spieltag ersatzgeschwächt in Angriff nehmen musste.

TG Bad Waldsee – VC Baustetten 1:2 (25:18, 14:25, 14:16)

TG Bad Waldsee – VfL Sindelfingen 2:0 (25:21, 25:11)

Eine knappe Niederlage gegen den Tabellenführer VC Baustetten und ein Sieg gegen den Verfolger VfL Sindelfingen brachte der Landesliga Heimspieltag der U20 männlich.

TG Bad Waldsee – VfB Ulm 2:1 (25:11, 22:25, 15:6)
TG Bad Waldsee – VC Baustetten 1:2 (25:17, 17:25, 9:15)
TG Bad Waldsee – PSV Reutlingen 2:0 (25:20, 25:11)


Zwei Siege und eine Niederlage brachten die männliche U20 vom ersten Landesligaspieltag aus Reutlingen mit nach Hause. Nach einem souveränen Satzgewinn

Nächste Termine

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Wünsche zum Volleyball in Bad Waldsee oder zur Homepage können Sie gerne eine E-Mail an folgenden Adresse schicken:

info@pro-volley.de

Dank an Sponsoren

Wir danken allen Sponsoren, die pro.volley und die Waldseer Volleyballer unterstützen

Login Form