TG Bad Waldsee - Volleyball

Montag, 18 März 2019 08:27

Oberliga Damen - Klassenerhalt jetzt gesichert

TG Bad Waldsee – VLW-STP Stuttgart 3:1 (25:19, 21:25, 25:11, 25:21)

TG Bad Waldsee – SV Fellbach 0:3 (19:25, 22:25, 23:25)

Mit gemischten Gefühlen stand die erste Damenmannschaft der Waldseer am späten Sonntagnachmittag in der Halle. Auf der einen Seite holten sie mit einer durchschnittlichen Leistung am Samstag gegen das Stützpunkt-Team die entscheidenden drei Punkte um endgültig den Klassenerhalt in der Volleyball Oberliga zu sichern. Auf der anderen Seite mussten sie sich trotz eines enorm starken Spiels am Sonntag glatt mit 3:0 gegen den nunmehr zweitplatzierten SV Fellbach geschlagen geben. Trotzdem halten sich die Damen weiterhin auf Platz 4der Tabelle. Nahezu vollbesetzt trat das Waldseer Team am Samstag als klarer Favorit gegen die Nachwuchsspielerinnen des Volleyballverbands, VLW Stützpunkt Stuttgart, an. Etwas holprig kamen die Waldseer Damen ins Spiel. Trotz einiger kleiner Fehler und Unkonzentriertheiten konnte sich die TG im Laufe des Satzes im weiter absetzen. Die Gäste spielten ihrem jungen Alter geschuldet inkonstant und schafften es nicht, die TG genügend unter Druck zu setzen. Verdient ging der erste Satz an Waldsee. Ein gleiches Bild bot sich den wenigen Zuschauern im zweiten Durchgang. Bis zur Mitte des Satzes plätscherte das Spiel vor sich hin. Dann gingen die Gäste durch zwei starke Aufschlagserien jedoch mit 19:16 in Führung und rochen ihre Chance auf einen Satzgewinn. In der nun besten Phase des Tages ließen sie die TG nicht herankommen und glichen verdient zum 1:1 aus. Der Satzgewinn der Gäste schien wie ein Warnschuss für die TG. Diese spielten nun konzentrierter und druckvolle und vermieden vor allem unnötige Fehler. Klar entschieden sie den dritten Durchgang für sich. Trotzdem schafften es die Waldseer nicht, dieses Niveau beizubehalten. Trotz vieler Eigenfehler blieb der letzte Satz lange ausgeglichen, ehe sich die letztlich routiniertere TG verdient durchsetze und das Spiel mit 3:1 für sich entschied. Nach diesem Pflichtsieg konnten die Waldseerinnen gegen den Favoriten aus Fellbach am Sonntag locker aufspielen. Im ersten Satz gelang dies den TG-Damen jedoch nur bedingt. Zunächst fanden sie keine Mittel, die enorm starke Abwehr der Gäste zu knacken. Ein ums andere Mal sahen die an diesem Tag zahlreichen Zuschauer lange Ballwechsel bei denen im ersten Durchgang jedoch meistens die Gäste punkteten. Zur Mitte des Satzes baute der SV Fellbach seine Führung auf sechs Punkte zum 16:10 aus. Diesen Vorsprung konnten sie bis zum Ende des Satzes gegen die zunehmend stärker werdenden Waldseerinnnen halten. Der zweite Durchgang gestaltete sich offener. Die TG ging zu nächste in Führung und machtenun zunehmend Punkte im Angriff. Zur Mitte des Satzes wendete sich jedoch das Blatt und die Gäste machten aus einem 10:14 Rückstand eine 18:16 Führung. Trotz einiger Wechsel auf TG-Seite gelang es in dieser Phase nicht, die starken Fellbach genügend unter Druck zu setzen. Knapp ging auch dieser Satz an Fellbach. Im letzten Satz warf die TG nochmals alles in die Waagschale. Ein harterKampf auf hohem Niveau entwickelte sich, bei dem beide Mannschaften nahezu ohne Fehler spielten. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und zeigten ihr wohl bestes Volleyball an dem Tag. Erst beim Stand von 23:23 machten die Gäste die zwei entscheidenden Punkte zum Sieg. Ohne eine einzige Schwächephase waren die Fellbacher an diesem Tag einfach zu stark für das trotzdem hervorragend spielende TG-Team. In den zwei verbleibenden Spielen dieser Saison wird sich nun zeigen, ob die TG den aktuellen vierten Platz halten kann.

TG: Reimer, Weber, Kempter, Wollin, Fluhr, Bosch, Herkommer, Majovski, Gamrot,Schmidinger, Real.

Template by JoomlaShine