TG Bad Waldsee - Volleyball

Montag, 17 Februar 2020 18:16

Bezirksliga: Männer kassieren zwei Heimniederlagen

TG Bad Waldsee 2 – TSV Fischbach  1:3 (19:25, 25:23, 21:25, 21:35)
TG Bad Waldsee 2 -SG Herbrechtingen/Giengen 0:3 (18:25, 14:25, 26:28)

Der zweiten Waldseer Herrenmannschaft der Volleyballer stellte sich am Sonntag in der heimischen Eugen-Bolz-Sporthalle zunächst die SG FN/Fischbach. Nachdem im ersten Spiel ein 3:1-Sieg erreicht werden konnte wollte die Mannschaft um Spielertrainer Christian Romstedt diesen Erfolg wiederholen um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Die Waldseer konnten in den ersten Bällen des ersten Satzes gleich mithalten, was der Mannschaft sonst oft schwerfällt (16:14). Eine lange Flaute ließ die Waldseer dann aber in Rückstand geraten und verlieren (25:19). Im zweiten Satz verlief es dann andersherum. Waldsee konnte einen Rückstand kurz vor Ende des Satzes noch aufholen (25:23). In den beiden folgenden Sätzen waren beide Mannschaften lange gleichauf, wobei die Gäste stets den längeren Atem hatten (beide 21:25).
Trotz der Enttäuschung aus dem ersten Spiel musste die Mannschaft nun noch gegen den zweiten Gegner ran. Das Spiel begann schon sehr wechselhaft. Nach deutlichem 0:7-Rückstand erkämpfte sich die Heimmannschaft den 13:13-Ausgleich. Der Wind drehte wieder und die Gäste konnten den ersten Satz mit zwei langen Aufschlagserien gewinnen (18:25). Auch der Folgesatz war nicht erfolgreicher und endete 14:25. Lediglich im dritten Satz konnten die Waldseer den Herbrechtingern nochmal Paroli bieten und zwangen den Satz in die Verlängerung, die aber leider auch knapp mit 26:28 an die Gäste ging.
Alles in allem also ein sehr glückloser Tag für die Herren 2, die also mit 5 Punkten Rückstand den direkten Anschluss an den Drittplatzieren Baustetten verlieren. Am 01.03. muss zwingend eine bessere Leistung her. Da trifft die Mannschaft (wieder zu Hause) auf Eningen 2 und Eningen 3.

Für die TG spielten: Valentin Marth, Mattias Walther, Christian Romstedt, Jannik Roming, Patrick Bissenberger, Daniel Scheerer, Noah Kling, Benni Fritzenschaf, Jonas Weber

Template by JoomlaShine