TG Bad Waldsee - Volleyball

Montag, 26 November 2018 09:48

Oberliga Damen - knappe 2:3 Niederlage in Fellbach

SV Fellbach - TG Bad Waldsee 3:2 (25:19, 25:22, 20:25, 23:25, 15:13)

Beim Tabellenzweiten der Volleyball Oberliga SV Fellbach zeigen die TG-Damen eine tolle Partie, müssen sich am Ende aber knapp mit 3:2 geschlagen geben und bleiben auf Platz 7 der Tabelle.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Beide Mannschaften schafften es mit starken Aufschlägen die gegnerische Annahme enorm unter Druck zu setzen.

Während die TG-Zuspielerin Julia Herkommer in dieser Phase hauptsächlich ihre Außenangreifer Laura Weber, Mara Schmidinger und Cathrin Reimer einsetzen konnte, schafften es die Gastgeber etwas besser, mit diesem Druck umzugehen und auch ihre Mittelblocker ins Spiel zu bringen. Verdient setzten sie sich dadurch zum Ende des Satzes ab und profitierten dabei auch von einigen Eigenfehlern der TG. Auch im zweiten Durchgang spielten die Waldseer Damen gut mit. Mit Linda Kempter stabilisierten sich Block und Annahme zunehmend. Die TG brachte sich jedoch durch unnötige Fehler und Problemen in der Abwehr selber in Schwierigkeiten. Die Fellbacher nutzen diese Chancen, konnten sich jedoch nicht entscheidend absetzen. Über 8:9, 15:17, 19:19 blieb das Spiel lange offen ehe die Gastgeber mit einer Aufschlagserie diesen Durchgang ebenfalls für sich entschieden.

Wie schon in der Vorwoche bewiesen die TG-Damen erneut Kampfgeist und gingen im dritten Durchgang früh in Führung. Deutlich verbessert in der Abwehr kontrollierten sie nun das Spiel. Mit einer Aufschlagserie von der im zweiten Satz ins Spiel gekommenen Julia Gamrot setzte die TG sich entscheiden ab und konnte den ersten Satzgewinn des Tages verbuchen. Einen offenen Schlagabtausch sahen die wenigen Zuschauer im vierten Durchgang. Während die TG durch eine stabile Annahme um Libera Luisa Fluhr nun zunehmend auch über ihre Mittelblocker Maya Wollin und Sybille Bosch punkteten, sorgten bei Fellbach vor allem die Außen- und Diagonalangreifer für Gefahr. Beide Mannschaften punkteten regelmäßig aus der Annahme so dass auch in diesem Durchgang kein Team mehr als drei Punkte in Folge schaffte. Zum Ende des Satzes sah es beim Stand von 23:20 für die Gastgeber bereits nach einer Niederlage für die TG aus. Doch mit starken Angriffen und Fehlern der Fellbacher schaffte es die TG, sich den vierten Satz und damit auch mindestens einen Punkt zu sichern. Der Tie-Break war geprägt von einem Auf und Ab beider Mannschaften. Zunächst schaffte es die TG, mit 9:6 in Führung zu gehen. Eine Aufschlagserie der Gastgeber führte zum 9:11 Rückstand. Trotzdem gaben sich die Waldseer Damen nicht auf, gingen erneut mit 13:12 in Führung, ehe Fellbach dann das glücklichere Ende für sich hatte.

Trotz der Niederlage kann Trainer Jan Herkommer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Jedoch gilt es nun für die Damen, diese Leistung auch in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause abzurufen um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

TG: Weber, Reimer, Kempter, Herkommer, Gamrot, Wollin, Bosch, Fluhr, Schmidinger

Template by JoomlaShine