TG Bad Waldsee - Volleyball

Freitag, 20 Mai 2022 10:24

U15 weiblich: Bezirksmeister und Platz 5 bei Württembergischen Meisterschaften

TG Bad Waldsee - VC Freudental 0:2 (21:25, 22:25)

TG Bad Waldsee - TSV Schmiden 1:1 (31:33, 25:20)

TG Bad Waldsee - TSV Gärtringen 2:0 (25:6, 25:8)

TG Bad Waldsee - TSV Flacht 2:0 (25:18, 25:23)

Mit einem überraschenden Bezirksmeistertitel hatten sich die U15 Mädchen für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.
Von 19 Teams hatten sich sechs Teams für die Bezirksendrunde qualifiziert, davon zwei Teams der TG Bad Waldsee. Während die zweite Mannschaft einen sehr guten fünften Platz erreichte, gelang der ersten Mannschaft nach Siegen gegen Waldsee 2 und den VfB Ulm, sowie den TSV Laupheim im Halbfinale der Einzug ins Finale. In diesem bezwangen sie mit einer guten Leistung auch den SV Horgenzell deutlich und holten sich den Bezirksmeistertitel.
Die Württembergischen Meisterschaften wurden dann letztes Wochenende von der TG Bad Waldsee ausgerichtet. Die TG traf in Ihrer Vorrundengruppe auf den VC Freudental, den TSV Schmiden und den TSV Gärtringen. Im ersten Spiel gegen den späteren Vizemeister VC Freudental war den Gastgeberinnen die Nervosität anzumerken. Dennoch entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem die TG sich aber jeweils am Satzende knapp geschlagen geben musste (21:25, 22:25).
An Spannung kaum zu überbieten war die anschließende Partie gegen den TSV Schmiden. Die Waldseerinnen starten nicht gut ins Spiel und leisteten sich viele Eigenfehler. Mit vier Punkten im Rückstand fanden sie aber immer besser ins Spiel und hatten zum Satzende mehrere Satzbälle. Mit 31:33 ging der Durchgang aber am Ende doch an die Gäste. Verbissen kämpften beide Teams auch in Satz zwei um den Satzgewinn. Dieses mal hatten die Einheimischen mit 25:21 die Nase vorn. Sehr souverän besiegten die TG-Mädchen im letzten Gruppenspiel den TSV Gärtringen. Da der VC Freudental gegen den TSV Schmiden aber einen Satz abgab, blieb der TG nur Platz drei in der Gruppe. Im Spiel um Platz fünf ging es gegen den TSV Flacht, der ebenfalls denkbar knapp das Halbfinale gegen den TSV Birkach verpasst hatte. In ihrem letzten Spiel der Saison zeigte das Team um Kapitänin Thea Bodenmüller noch einmal eine sehr konzentrierte und mannschaftlich geschlossene Vorstellung und behielt mit 2:0 Sätze die Oberhand. Im Endspiel gewann der TV Niederstetten knapp mit 17:15 im Tie-Break gegen den VC Freudental.

Für die TG spielten: Thea Bodenmüller, Milena Selzle, Carina Graf, Medine Sükün, Lea Schmidt, Rabia Ünlü, Ida Leins

Template by JoomlaShine