TG Bad Waldsee - Volleyball

Freitag, 01 Februar 2019 19:57

Männer müssen nach Heidelberg – Frauen empfangen TSG Backnang

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die weiteste Reise der Saison steht den TG - Volleyballern am Samstag bevor, sie müssen zur heimstarken TSG Heidelberg – Rohrbach. Die Frauen haben am Sonntag um 16:00 mit der TSG Backnang ein weiteres Spitzenteam der Oberliga zu Gast.
Vor einer äußerst schwierigen Aufgabe steht die TG in der Regionalliga beim Auswärtsspiel in Heidelberg. So steht den Oberschwaben nicht nur eine lange Anreise bevor, sie treffen auch noch auf äußerst heimstarke Gastgeber, die bisher zu Hause immer punkteten. Die Heidelberger haben sich bis auf einen Punkt an die TG und den punktgleichen USC Freiburg herangeschoben und liegen direkt hinter der TG auf Platz vier der Tabelle. Gab es im letzten Jahr noch zwei Niederlagen – wobei die in Rohrbach deutlich ausfiel – gelang dem Team von Evi Müllerschön und Peer Auer im Hinspiel ein umkämpfter 3:1 Sieg. Mit dem Selbstvertrauen eines stark heraus gespielten Sieges in Sindelfingen nehmen die Waldseer die schwere Aufgabe aber durchaus optimistisch in Angriff. Man darf gespannt sein, ob Ihnen ein weiterer starker Auftritt in der Ferne gelingt und Heidelberg, die oft beschworene Reise wert ist. Spielbeginn in Rohrbach ist am Samstag um 20:00 Uhr.
Nach den beiden Niederlagen in Ulm und gegen Biberach stehen die TG – Frauen in der Oberliga gegen die TSG Backnang vor einer weiteren schweren Aufgabe. Die Gäste wurden als Regionalliga – Absteiger als Aufstiegsaspirant gehandelt und dies zu Recht. Gemeinsam mit dem SV Fellbach und der TG Biberach liefern sie sich einen spannenden Dreikampf an der Tabellenspitze und kommen als klarer Favorit nach Bad Waldsee. In der Vorrunde reiste das Team von Jan Herkommer nach zwei Niederlagen gegen Ulm und Biberach ohne große Erwartungen nach Backnang und siegte dort völlig überraschend mit 3:2. Die Gäste werden also gewarnt und ein erneute Überraschung für die TG schwer sein. Nichtsdestotrotz werden die Einheimischen mit einer Leistungssteigerung und einem unbeschwerten Auftritt der TSG Paroli zu bieten.
Die zweite Männermannschaft fährt in der Bezirksliga als Tabellenzweiter zum direkten Verfolger SV Unlingen, der zuletzt auf den dritten Platz aufgerückt ist. Das Spitzenspiel der Liga startet am Sonntag ab 14:00 Uhr. Mit dem Rücken zur Wand spielt die zweite Damenmannschaft am Samstag ab 12:00 Uhr in Ravensburg, benötigt man im Kampf um den Klassenerhalt doch dringend Punkte. Vor den Oberliga-Damen treffen die Damen 3 als Tabellenzweiter ab 10:30 Uhr in der heimischen Eugen-Bolz-Sporthalle auf den VfB Friedrichshafen 4 und die SG Waldburg/Gebrazhofen und versuchen weiter auf Tuchfühlung zum Tabellenführer SV Horgenzell II zu bleiben.
Mit einem 2:0 Hinspielsieg im Gepäck spielt die männliche U16 am Sonntag ab 12:00 in Musberg das Rückspiel um die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften.

Gelesen 192 mal Letzte Änderung am Freitag, 01 Februar 2019 19:59
Template by JoomlaShine