TG Bad Waldsee - Volleyball

Dienstag, 05 Februar 2019 10:08

Oberliga -Damen 1 muss dritte Niederlage in Folge einstecken

TG Bad Waldsee - TSG Backnang 0:3 (28:30, 18:25, 22:25)

Gegen die TSG Backnang hatten die Waldseer Damen in der Volleyball Oberliga erneut das Nachsehen. In einem von Höhen und Tiefen geprägten Spiel mussten sie sich dem Tabellendritten nach rund 80 Minuten mit 3:0 geschlagen geben. Wieder voll besetzt trat die TG gegen die ebenfalls gut besetzten Backnanger an. Von Beginn an entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel. Beide Teams setzten die gegnerische Annahme mit starken Aufschlägen unter Druck, sodass das Spiel vor allem durch die Außenangreifer bestimmt wurde. Die Zuschauer in der Eugen-Bolz-Halle sahen immer wieder spektakuläre, von tollen Abwehraktionen geprägte Ballwechsel. Beim Stand von 24:22 schien der erste Satzgewinn der TG bereits in Reichweite. Die Gäste wehrten jedoch beide Satzbälle ab und erkämpften sich ihrerseits Satzbälle. Das bessere Ende hatte in diesem Satz am Ende die TSG Backnang und ging mit 1:0 in Führung. Auch im zweiten Durchgang schafften es die Waldseer Damen nicht, die Annahme zu stabilisieren und konnten ihre starken Mittelangreifer viel zu selten einsetzen. Zwar erkämpften sie sich durch eine weiterhin hervorragende Abwehr immer wieder Punkte. Das reichte jedoch nicht, einen Vorsprung herauszuarbeiten. Die Backnanger setzten sich zur Mitte des Satzes ab und gewannen auch den zweiten Durchgang verdient mit 25:18. Im dritten Satz zeigte sich ein weiteres Problem der TG in dieser Saison. Zu oft verschlafen die Damen den Anfang und sehen sich einem hohen Rückstand ausgesetzt. Mit 2:9 lagen die Frauen der TG bereits zurück. Trotzdem gaben sie sich nicht auf, erkämpften sich aus einer nun endlich sich stabilisierenden Annahme immer wieder Punkte und konnten so den Rückstand langsam verkleinern. Beim Stand von 20:22 sah sich der gegnerische Trainer gezwungen eine Auszeit zu nehmen, zunächst allerdings ohne Wirkung. Bis auf einen Punkt arbeiteten sich die TG-Damen heran, wurden jedoch für ihren Kampfgeist nicht belohnt. Knapp gewannen die Gäste das Spiel mit 25:22 und entführten drei Punkte. Die TG hingegen muss die dritte Niederlage in Folge einstecken und ist in der Hinrunde immer noch ohne Punkte. Nach einem spielfreien Wochenende gilt es, gegen die nächsten Gegner Stuttgart und Horgenzell endlich wieder zählbares zu gewinnen.

TG: Weber, Herkommer, Reimer, Real, Bosch, Wollin, Schmidinger, Kempter, Fluhr, Gamrot.

Template by JoomlaShine