TG Bad Waldsee - Volleyball

Herren 2

Herren 2 (28)

TG Bad Waldsee - SG Volley Alb/Brenztal 2 3:0 (25:17, 25:14, 25:13)

Im letzten Saisonspiel spielte die 2. Herrenmannschaft gegen den bereits feststehenden Absteiger SG Volley Alb/Brenztal 2. Für die Waldseeer ging es in diesem Spiel um nichts mehr. So konnte man befreit aufspielen und viel durchwechseln. Alle drei Sätze wurden klar dominiert und so war der Sieg nie gefährdet. Mit einem folglich klaren 3:0 Sieg konnte man sich in der Abschlusstabelle auf den 3. Tabellenplatz schieben, womit man eine erfolgreiche Saison abschließt.

Für die TG spielten: Matthias Walther, Valentin Marth, Patrick Bissenberger, Jonas Weber, David Wiegel, Daniel Scheerer, Mark Adelmann, Benedikt Fritzenschaf, Moritz Thoma, Simon Bergmann, Stefan Ustinov

SV Gebrazhofen - TG Bad Waldsee 3:1 (25:19, 25:20, 23:25, 29:27)

Vor dem Spiel hätte man mit einem Sieg beim feststehenden Meister SV Gebrazhofen noch die Chance auf den 2. Platz und somit den Aufstiegsrelegationsplatz gehabt. Somit ging man mit hoher Motivation ins Spiel. Für den SV Gebrazhofen ging es um nichts mehr, so spielten sie befreit auf und konnten ihre Stärke demonstrieren. Die Waldseeer hatten in der niedrigen Halle zwar einige Annahmeprobleme, zeigten trotzdem durchweg eine gute Leistung. In den ersten beiden Sätzen musste man sich dennoch relativ klar geschlagen geben, mit einer nochmaligen Leistungssteigerung und etwas schwächer werdenden Gebrazhofenern holte man sich den 3. Satz.
Der 4. Satz war hart umkämpft, die Waldseeer hatten mehrere Satzbälle zum Satzausgleich. Letztendlich musste man sich jedoch 3:1 geschlagen geben.

Somit können die Herren 2 nun weder auf noch absteigen. Im letzten (Nachhol-)Spiel zu Hause am 9.4. kann man sich jedoch noch auf einen sehr guten 3. Tabellenplatz verbessern.

Für die TG spielten: Matthias Walther, Valentin Marth, Benedikt Fritzenschaf, Patrick Bissenberger, Mark Adelmann, Jonas Weber, David Wiegel, Daniel Scheerer, Simon Bergmann, Moritz Thoma, Stefan Ustinov

VfB Ulm 2 - TG Bad Waldsee 0:3 (23:25, 15:25, 13:25)

Trotz personellem Enngpass gewann die 2. Herrenmannschaft mit einer starken Leistung in Ulm mit 3:0. Im ersten Satz konnte man noch knapp gewinnen, die beiden folgenden Sätzen wurden auch aufgrund schwächer werdenden Ulmern klar gewonnen. So konnte man einen verdienten ersten 3:0 Sieg in dieser Saison mit nach Hause nehmen.

Für die TG spielten: Mattias Walther, Valentin Marth, Benedikt Fritzenschaf, Patrick Bissenberger, Daniel Scheerer, Simon Bergmann, Emil Jakob, David Wiegel, Jonas Weber

Montag, 31 Januar 2022 10:12

Herren 2: Knapper Sieg im Tie-Break

TSV Laupheim - TG Bad Waldsee 2:3 (18:25, 25:13, 25:20, 24:26, 14:16)

Nach einer Achterbahnfahrt konnte sich die 2. Herrenmannschaft knapp mit 3:2 gegen den TSV Laupheim einen wichtigen Auswärtssieg holen. Nach starkem Auftritt im ersten Satz verlor man den zweitens Satz deutlich. Auch im dritten Satz gab es Annahmeprobleme und die Eigenfehlerquote war insgesamt zu hoch. Im vierten Satz musste bei 23:24 der erste Matchball abgewehrt werden, konnte sich aber mit Nervenstärke den Tie-Break erkämpfen. Auch im Tie-Break kamen nach einer 8:4 Führung beim Stand von 12:14 zwei weitere Matchbälle für das Heimteam hinzu. Auch diese konnte man mit einer starken kämpferischen Leistung abwehren und direkt den ersten eigenen Matchball zum wichtigen Auswärtssieg nutzen. So hält man sich knapp vor den hinteren Teams auf dem 3. Tabellenplatz.

Für die TG spielten: Mattias Walther, Valentin Marth, Benedikt Fritzenschaf, Patrick Bissenberger, Emil Jakob, Mark Adelmann, Daniel Scheerer, Moritz Thoma, Simon Bergmann, David Wiegel

TG Bad Waldsee - VfB Ulm 2 0:3 (25:27, 20:25, 21:25)

TG Bad Waldsee - SG VfB FN 5/TSV Fischbach/TSG Ailingen 3:1 (21:25, 25:16, 25:10, 25:19)

Im ersten Spiel gegen den ungeschlagenen VfB Ulm 2, welcher bislang noch keinen Satz abgeben musste konnte man in allen Sätzen auf Augenhöhe mithalten. Speziell im ersten Satz hatte man 3 Satzbälle, konnte diese jedoch nicht nutzen. Mit mehr Cleverness konnten die Ulmer so alle Sätze knapp gewinnen, was dadurch in einen klar erscheinenden 3:0 Sieg mündete.

Im zweiten Spiel gegen die SG Fischbach tat man sich im ersten Satz noch schwer und verlor diesen folglich verdient. Mit einer Leistungssteigerung gewann man aber die nächsten drei Sätze teilweise sehr deutlich, was aber nicht zwingend an der nicht vollends überzeugenden Leistung der Waldseeer, sondern an den nachlassenden Fischbachern lag.

So konnte man wenigstens dieses Spiel gewinnen, hat jedoch noch Arbeit vor sich, will man sich weiterhin auf Tabellenplatz 3 halten.

Für die TG spielten: Valentin Marth, Mattias Walther, Patrick Bissenberger, Mark Adelmann, Benedikt Fritzenschaf, Emil Jakob, Daniel Scheerer, Moritz Thoma, Stefan Ustinov, Simon Bergmann, Jonas Weber, David Wiegel

TG Bad Waldsee - TSV Laupheim 3:2 (25:21, 25:22, 20:25, 28:30, 15:6)

TG Bad Waldsee - SV Gebrazhofen 1:3 (22:25, 25:20, 19:25, 15:25)

Mit einem 3:2 Auftaktsieg startete die 2. Herrenmannschaft in die Saison. Mit Vollgas gewann man noch die ersten beiden Sätze gegen den TSV Laupheim. In den folgenden 2 Sätzen wurde bei einem Kader von 12 Spielern leider mehr gewechselt als dem Spiel der Waldseeer gut tat. Es kam kein Spielfluss mehr zustande und so verlor man den dritten und vierten Satz. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gelang trotzdem der Gewinn des Tiebreaks und so konnte die Mannschaft den ersten Sieg im ersten Spiel einfahren.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Titelaspiranten SV Gebrazhofen. Nach einem ebenbürtigen 1:1 gelang es der Mannschaft nicht mehr das Niveau zu halten und wurde so mit 3:1 verdienten besiegt.

Für die TG spielten: Mattias Walther, Daniel Scheerer, Noah Kling, Emil Jakob, Mark Adelmann, Simon Bergmann, Stefan Ustinov, Moritz Thoma, Benedikt Fritzenschaf, Patrick Bissenberger, Vitali Kobitski, David Wiegel, Jonas Weber

Dienstag, 20 Oktober 2020 08:29

Herren 2: Erfolgreicher erster Heimspieltag

TG Bad Waldsee - SC Unterschneidheim 3:1 (22:25, 25:22, 25:23, 27:25)

TG Bad Waldsee - SV Gebrazhofen 3:2 (24:26, 22:25, 25:20, 25:22, 15:11)

Das erste Spiel konnten die Herren nach einem, für sie nicht unüblichen 0-1 Rückstand nach dem ersten Satz, doch noch knapp aber souverän gewinnen. Im zweiten Spiel wurde es noch spannender: Die esten beiden Sätze gewannen die Gäste aus Gebrazhofen, doch auch nach diesem Rückstand, gaben sich die Waldseer nicht geschlagen und erkämpften sich schlussendlich den Sieg in dieser hochspannenden Partie.

Für die TG spielten: Daniel Scheerer, Noah Kling, Patrick Bissenberger, David Wiegel, Mattias Walter, Christian Romstedt, Mark Adelmann, Bennedikt Fritzenschaf, Stefan Ustinov, Sandro Schläger, Simon Bergmann

Sonntag, 04 Oktober 2020 18:30

Herren 2: 3:2 Auftaktsieg in Herbrechtingen

SG Herbrechtingen/Giengen - TG Bad Waldsee 2:3 (28:26 25:17 16:25 30:32 12:15)

Nach jeweils zwei knappen Sätzen, liegen die Herren 2 unglücklich zurück. Danach kämpften sie sich jedoch zurück ins Spiel, mit Willenskraft und Biss gelang Schluss-endlich noch der 3:2 Sieg.

Für die TG spielten: David Wiegel; Patrick Bissenberger; Daniel Scheerer; Sandro Schläger; Christian Romstedt; Benedikt Fritzenschaf; Emil Jakob; Mark Adelman; Matias Walter; Steffan Ustinov

TG Bad Waldsee 2 - TSV Eningen 2: 3:1 (20:25, 25:16, 25:18, 25:21)
TG Bad Waldsee 2 - TSV Eningen 3: 3:2 (22:25, 20:25, 25:18, 25:18, 15:9)

Gleich beide Eninger Mannschaften der Staffel Bezirksliga Süd waren am vergangenen Sonntag in Bad Waldsee zu Gast. Im ersten Spiel trat Eningen 2 an, im zweiten Spiel Eningen 3.
Wie so oft fand die Heimmannschaft auch an diesem Spieltag schlecht ins Spiel rein, der erste Satz wurde gleich an die Eninger abgegeben (20:25). Fast schon routiniert wusste die Mannschaft aber, dass es erst danach bergauf gehen kann. Dem entsprechend ließ sich die Mannschaft um Spielertrainer Christian Romstedt vom ersten Satz nicht entmutigen. Mitte des zweiten Satzes konnten sich die Waldseer dann mit 23:15 absetzen und den Satz gewinnen. Diesen Aufwind nahm die Mannschaft mit und konnte auch die beiden folgenden Sätze relativ deutlich zu 18 und zu 21 gewinnen.
Das zweite Spiel versprach die größere Herausforderung zu werden, denn der Tabellenführer stand auf der gegenüberliegenden Seite des Netzes. Der Auftakt war wieder schwer und ging an die Gäste (22:25). Gleiches gilt für den zweiten Satz (20:25). Die Eninger waren in beiden Sätzen die etwas stärkere Mannschaft und bewiesen mit vielen Rettungsaktionen, dass man es nicht leicht mit ihnen hat. Jetzt galt es, zu beweisen, dass die Mannschaft sich mit Kampfgeist auch aus einer schwierigen Situation befreien konnte. Auch die ungehaltenen Anfeuerungsrufe der Zuschauer, die nicht nur aus Waldsee kamen, pushte die Heimmannschaft zusätzlich. Früh konnten sie in Führung gehen (8:4), den Vorsprung weiter ausbauen und mit 25:18 gewinnen. Einen ähnlichen Satzverlauf mit gleichem Endergebnis lieferte der vierte Satz. Es stand 2:2 und die Entscheidung musste im Tie-Break ausgefochten werden. Hier gelang es den Waldseern früh mit 5:1 in Führung zu gehen. Der Seitenwechsel erfolgte bei 8:4 und diese Führung konnte, ohne in größere Bedrängnis zu kommen, ins Ziel gerettet werden.
Mit fünf Punkten aus zwei Spielen können die Waldseer zufrieden nach Hause gehen. Der Blick richtet sich nun in Richtung Reutlingen, wo am 14.03. das zweitletzte Spiel der Saison stattfinden wird.

TG: Ralf Brzuska, Benedikt Fritzenschaf, Noah Kling, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Daniel Scheerer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber, Mark Adelmann

TG Bad Waldsee 2 – TSV Fischbach  1:3 (19:25, 25:23, 21:25, 21:35)
TG Bad Waldsee 2 -SG Herbrechtingen/Giengen 0:3 (18:25, 14:25, 26:28)

Der zweiten Waldseer Herrenmannschaft der Volleyballer stellte sich am Sonntag in der heimischen Eugen-Bolz-Sporthalle zunächst die SG FN/Fischbach. Nachdem im ersten Spiel ein 3:1-Sieg erreicht werden konnte wollte die Mannschaft um Spielertrainer Christian Romstedt diesen Erfolg wiederholen um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Die Waldseer konnten in den ersten Bällen des ersten Satzes gleich mithalten, was der Mannschaft sonst oft schwerfällt (16:14). Eine lange Flaute ließ die Waldseer dann aber in Rückstand geraten und verlieren (25:19). Im zweiten Satz verlief es dann andersherum. Waldsee konnte einen Rückstand kurz vor Ende des Satzes noch aufholen (25:23). In den beiden folgenden Sätzen waren beide Mannschaften lange gleichauf, wobei die Gäste stets den längeren Atem hatten (beide 21:25).
Trotz der Enttäuschung aus dem ersten Spiel musste die Mannschaft nun noch gegen den zweiten Gegner ran. Das Spiel begann schon sehr wechselhaft. Nach deutlichem 0:7-Rückstand erkämpfte sich die Heimmannschaft den 13:13-Ausgleich. Der Wind drehte wieder und die Gäste konnten den ersten Satz mit zwei langen Aufschlagserien gewinnen (18:25). Auch der Folgesatz war nicht erfolgreicher und endete 14:25. Lediglich im dritten Satz konnten die Waldseer den Herbrechtingern nochmal Paroli bieten und zwangen den Satz in die Verlängerung, die aber leider auch knapp mit 26:28 an die Gäste ging.
Alles in allem also ein sehr glückloser Tag für die Herren 2, die also mit 5 Punkten Rückstand den direkten Anschluss an den Drittplatzieren Baustetten verlieren. Am 01.03. muss zwingend eine bessere Leistung her. Da trifft die Mannschaft (wieder zu Hause) auf Eningen 2 und Eningen 3.

Für die TG spielten: Valentin Marth, Mattias Walther, Christian Romstedt, Jannik Roming, Patrick Bissenberger, Daniel Scheerer, Noah Kling, Benni Fritzenschaf, Jonas Weber

Seite 1 von 2
Template by JoomlaShine