TG Bad Waldsee - Volleyball

Herren 2

Herren 2 (16)

TSV Eningen 2 – TG Bad Waldsee 2  1:3 (24:26, 27:25, 14:25, 15:25)
Am Sonntagvormittag trat die zweite Herrenmannschaft der Waldseer Volleyballer gegen Eningen 2 an, um im letzten Spiel der Hinrunde noch wichtige Punkte zu sammeln. Es ging darum, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Wie so oft fiel es den Waldseern schwer, zu Beginn gleich ihre beste Leistung zu zeigen. Der erste Satz war dementsprechend knapp ging mit 24:26 an die Gäste. Auch der zweite Satz war sehr eng. Bad Waldsee verspielte ihren frühen 5 Punkte-Vorsprung und zog am Ende den Kürzeren (27:25). Im weiteren Verlauf des Spiels zeichnete sich dann aber deutlich ab, welche Mannschaft den Sieg mehr wollte und die Ergebnisse des dritten (14:25) und vierten Satzes (15:25) waren dementsprechend. Die TG Bad Waldsee 2 beendet die Hinrunde damit auf Platz vier der Tabelle. Am 19.01.2020 geht es auswärts gegen Bellenberg/Vöhringen weiter.
TG: Patrick Bissenberger, Noah Kling, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Phillip Thorsch, Daniel Scheerer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

Dienstag, 03 Dezember 2019 19:51

Männer 2 mit Sieg und Niederlage

TG Bad Waldsee 2 - VC Baustetten 1:3 (22:25, 25:22, 23:25, 23:25)
TG Bad Waldsee 2 - PSV Reutlingen 3:1 (17:25, 25:20, 25:16, 25:21)

Am Sonntag empfing die zweite Herrenmannschaft der TG den VC Baustetten und die PSV Reutlingen in der heimischen Halle. Im ersten Spiel gegen Baustetten erwartete die Heimmannschaft eine Herausforderung. Baustetten (Platz 4) verfolgt Waldsee (Platz 3) in der Tabelle. Der erste Satz begann gut für Waldsee (10:7), doch gegen Ende waren die Gegner etwas stärker und gewannen noch mit 22:25. Auch im folgenden Satz blieb es eng. Er endete genau wie der Erste, aber die Heimmannschaft hatte die Nase vorn. Die beiden letzten Sätze gingen dann aber wieder knapp an Baustetten. Beide Mannschaften konnten sich mit guten Leistungen sehen lassen. Nach dieser Niederlage wollten die Waldseer also im zweiten Spiel gegen die Reutlinger noch für eine gute Leistung belohnt werden. Der Start ins Spiel gelang den Reutlingern besser und konnten den ersten Satz klar mit 17:25 für sich entscheiden. Im zweiten Satz lagen beide Mannschaften lange gleichauf. Nach dem 13:13 setzte sich die Heimmannschaft aber ab, gewann mit 25:20 und konnte diesen Aufwind auch mit in die folgenden Sätze nehmen. Der dritte Satz endete zu 16 und der vierte zu 21, beide für Waldsee. Zum letzten Spiel vor Weihnachten fährt die TG Bad Waldsee 2 am 15.12. nach Eningen.

Für die TG spielten: Patrick Bissenberger, Ralf Brzuska, Benedikt Fritzenschaf, Noah Kling, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Phillip Thorsch, Daniel Scheerer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

TSV Eningen 3 – TG Bad Waldsee II  3:0 (25:21, 25:17, 25:21)

Die zweite Herrenmannschaft der Waldseer Volleyballer trat am vergangenen Wochenende auswärts gegen Eningen 3 an. Wie schon in vorherigen Spielen taten sich die Waldseer schwer, im ersten Satz gleich ihre beste Seite zu zeigen. Schnell ließ man den Gegner mit einigen Punkten in Führung geraten (9:4). Zwischenzeitlich kamen die Waldseer wieder ran (13:14), doch zum Ende des Satzes ließen sich die Eninger vor allem Dank einer starken Abwehr nicht aus der Ruhe bringen und gewannen mit 25:21. Im zweiten Satz war das Spiel dann bis zum 9:9 ausgeglichener. Beim 16:14 verletzte sich allerdings ein gegnerischer Spieler, das Spiel wurde für einige Minuten unterbrochen und die Waldseer ließen sich aus ihrem Spielfluss bringen, was der Endstand 25:17 deutlich belegt. Der dritte Satz ließ die Hoffnung auf einen Punktgewinn nochmal aufleben. Beim Spielstand von 16:17 war alles noch offen. Jedoch zeigten auch hier die Eninger mehr Konsequenz und sicherten sich ihre 3 Punkte mit noch einem 25:21. Trotz dieser deutlichen Niederlage stehen die Waldseer auf Tabellenplatz drei und schauen nun auf den Heimspieltag am 01.12. gegen das Tabellenmittelfeld, Baustetten und Reutlingen.
Für die TG spielten: Patrick Bissenberger, Ralf Brzuska, Benedikt Fritzenschaf, Noah Kling, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Phillip Thorsch, Daniel Scheerer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

SG Herbrechtingen/Giengen – TG Bad Waldsee II  1:3 (26:28, 20:25, 25:19, 13:25)
Am Samstag fuhren die Herren 2 zum Auswärtsspiel gegen die SG TSV Herbrechtingen / TSG Giengen. Der Gegner war den Waldseern bisher unbekannt und so brauchte es einige Bälle, bis die Waldseer ihr Spiel fanden. Nach zwischenzeitlichem 10:7-Rückstand kämpften sich die Gäste wieder ran. Beide Mannschaften führten den Satz auf Augenhöhe fort, beide Mannschaften hatten sogar zwei Satzbälle, doch die Waldseer hatten die Nase zum Schluss ganz knapp vorn und entschieden den Satz mit 28:26 für sich. Im zweiten Satz fanden die Waldseer ihr Spiel von Beginn an besser und konnten sich schnell mit 3:10 absetzen. Relativ gefahrlos endete der Satz mit 20:25. Allerdings wollten sich die Herbrechtinger noch nicht abschreiben lassen. Schnell ergriffen sie die Führung im dritten Satz und lagen mit 13:7 vorne. Die Waldseer fanden keine Mittel, am Netz Druck zu machen und liefen den ganzen Satz über nur hinterher. Der Satz ging deutlich mit sechs Punkten Vorsprung an Herbrechtingen. Im finalen Satz zeigten die Waldseer aber wieder eine sehr gute Leistung und zwangen die Gegner mit 13:25 in die Knie. Nun konzentriert sich die Mannschaft auf das kommende Auswärtsspiel gegen Eningen 3 am 16.11.
 Für die TG spielten: Patrick Bissenberger, Benedikt Fritzenschaf, Noah Kling, Jannik Roming, Daniel Scheerer, Gero Schairer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

TG Bad Waldsee II  – VG Bellenberg/Vöhringen 3:0 (26:24, 25:16, 25:22)
TG Bad Waldsee II  – SV Unlingen 2:3: (20:25, 25:19, 25:19, 21:25, 13:15)

Die zweite Herrenmannschaft trat am Sonntagnachmittag in der heimischen Halle zuerst gegen den Aufsteiger VSG Bellenberg/Vöhringen, danach noch gegen die SV Unlingen an.
Im ersten Spiel fand die Heimmannschaft nur schwer ins Spiel und konnte ein Kopf an Kopf-Rennen nur knapp für sich entscheiden. Danach konnte die Mannschaft die gute Stimmung vom Satzgewinn mitnehmen und den zweiten Satz deutlich zu 16 gewinnen. Im dritten Satz kam der Gegner in Fahrt und machte es nochmal spannend, obwohl es am Ende doch nicht ganz reichte.
Das zweite Spiel gegen Unlingen forderte die zweite Mannschaft mehr heraus. Der Start ins Spiel gelang den Gästen besser. Nach dem recht deutlichen 20:25 wurde es für die TG ernst. Dann konnten sie sich aber im zweiten Satz deutlich mit 18:10 absetzen und den Vorsprung zum Satzgewinn retten. Den dritten Satz begannen beide zunächst auf Augenhöhe. Die Waldseer konnten sich zwar absetzen und die 2:1 Satzführung festmachen, doch der SVU gab sich nicht geschlagen und entschied den 4. Satz für sich. Auch im Tiebreak machten die Gäste weiterhin Druck und führten schnell mit 9:3. Nach langem Kampf gingen 2 Punkte nach Unlingen, einer nach Bad Waldsee.
TG: Patrick Bissenberger, Ralf Brzuska, Noah Kling, Valentin Marth, Jannik Roming, Christian Romstedt, Phillip Thorsch, Daniel Scheerer, Gero Schairer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

TSV Fischbach – TG Bad Waldsee II  0:3 (25:21, 20:25, 15:25, 16:25)
Die zweite Waldseer Herrenmannschaft im Volleyball trat zum Saisonauftakt auswärts gegen die SG Friedrichshafen/Fischbach an. Gleich im ersten Satz konnte sich die Auswärtsmannschaft mit 15:8 absetzen, ließ dem Gegner dann allerdings mehr Freiheiten und musste den ersten Satz zum Schluss recht deutlich mit 25:21 abgeben. Daraufhin fanden die Waldseer wieder zu ihrem Spiel zurück und konnten dieses Niveau über den folgenden Satz aufrechterhalten und gewann mit 20:25. Auch die beiden folgenden Sätze gingen an Waldsee, sogar noch deutlicher mit mit 15:25 und 16:25. Der Saisonauftakt ist somit gelungen und die Mannschaft blickt nun auf den ersten Heimspieltag am kommenden Sonntag.
TG: Patrick Bissenberger, Ralf Brzuska, Noah Kling, Jannik Roming, Christian Romstedt, Phillip Thorsch, Daniel Scheerer, Gero Schairer, Stefan Ustinov, Mattias Walther, Jonas Weber

SV Gebrazhofen - TG Bad Waldsee II 3:1 (25:21, 25:21, 19:25, 25:21)
ASV Botnang II - TG Bad Waldsee II 2:0 (25:20, 29:27)
SV Fellbach IV - TG Bad Waldsee II 2:1 (23:25, 25:15,15:11)

Die zweite Männermannschat hat beim Relegationsturnier in Botnang den Aufstieg in die Landesliga verpasst. Das Turnier stand unter keinem guten Stern für die Waldseer, knappe Sätze wurden meist verloren, knappe Schiedsrchterentscheidungen fielen bei entscheidenden Punkten gegen die TG und zu allem Unglück file mit Valentin Marth ein wichtiger Spieler schon im zweiten Satz verletzngsbedingt für den Rest des Turniers aus. So standen am Ende drei Niederlagen zu Buche und das Team von Christian Romstedt konnte eine gute Saison nicht mit dem Aufstieg in die Landesliga krönen.
TG: Daniel Scheerer, Mathias Walther, Valentin marth, Jannik Roming, Henry Limp, Stefan Ustinov, Akos Hardi, Patrick Bissenberger, Ralf Brzuska, Jonas Weber und Christian Romstädt

Mittwoch, 03 April 2019 12:28

Bezirksliga - Herren fahren zur Relegation

TSV Eningen II – TG Bad Waldsee II 0:3 (16:25, 15:25, 23:25)

Am letzten Spieltag der Runde reisten die Herren II zum Duell gegen den TSV Eningen 3, der schon im Hinspiel mit 3:0 bezwungen werden konnte. Die Waldseer fanden schnell mit einer guten Teamleistung ins Spiel und konnten sich schon früh im ersten Satz absetzen. Nach zwischenzeitlicher 10:17-Führung ging der Satz klar mit 16:25 an die TG. Im zweiten Satz waren sich beide Teams bis zum 8:8 gleichauf, doch die Gäste ließen der Heimmannschaft dann mit druckvollen Aufschlägen kaum noch Chancen zum Mitspielen. Der Satz ging deutlich mit 14:25 an die Waldseer. Im dritten Satz wurde es dann nochmal spannend. Die führende Mannschaft brach ein und die Eninger konnten das ausnutzen. So wurde die TG beim 19:18 zu einer Auszeit gezwungen und fiel in einen Rückstand von 3 Punkten (21:18). Doch dank individueller Stärken holte der Tabellenzweite diesen Rückstand zum knappen 23:25-Satzgewinn wieder ein. Damit stehen die Herren II der TG zum Ende der Runde mit 37 Punkten auf dem Relegationsplatz. Am 13./14. April wird die Mannschaft dann versuchen den knapp verpassten Aufstieg in die Landesliga nachzuholen.

TG: Jonas Weber, Daniel Scheerer, Jannik Roming, Christian Romstedt, Henry Limp, Valentin Marth, Mattias Walther

SCC Tübingen – TG Bad Waldsee II 3:1 (25:16, 21:25, 25:21, 25:18)

Am Samstagnachmittag traten die Herren 2 zum Spitzenspiel in der Bezirksliga an. Der Tabellenerste SSC Tübingen empfing den Zweitplatzierten aus Bad Waldsee. Beide Mannschaften wollten im direkten Duell den wohl entscheidenden Schritt in Richtung Meisterschaft gehen. Beide kamen zunächst gut ins Spiel und es zeichnete sich ein enges Rennen ab. Nach dem zwischenzeitlichen 11:11 konnte sich die Heimmannschaft aber deutlich mit 5 Punkte in Serie absetzen und gewannen den ersten Satz doch deutlich mit 25:16. Im zweiten Satz mussten die Waldseer also einen Gang hochschalten. Überraschend stark waren die Gäste dann auch gestartet und gewannen einen heiß umkämpften Satz mit 21:25 zum 1:1 Satzausgleich. Auch im dritten Satz konnten die Waldseer früh in Führung gehen, den Gegner beim 0:4 zu einer Auszeit zwingen und diese im weiteren Verlauf des Satzes auf 9:16 ausbauen. Mit einer starken Phase der Tübinger in der Mitte des Satzes holten sie aber auf 20:20 auf, gingen anschließend in Führung und sicherten sich auch den dritten Satz mit 25:21. Auch im vierten Satz konnten die Männer der TG lange mithalten, brachen aber gegen Ende des Satzes ein und mussten sich schlussendlich mit 25:18 geschlagen geben. Mit einer insgesamt sehr sehenswerten Saisonleistung stehen die Herren 2 nun schon vor dem letzten Spieltag unveränderlich auf dem zweiten Tabellenplatz. Am 30.03. treten sie dann noch einmal auswärts in Eningen an.

TG: Christian Romstedt, Valentin Marth, Mattias Walther, Henry Limp, Jannik Roming, Jakob Büker, Daniel Scheerer, Jonas Weber, Ralf Brzuska

TG Bad Waldsee II – VfL Pfullingen 3:0 (25:23, 25:17, 25:15)

TG Bad Waldsee II – SC Göggingen 3:0 (25:18, 25:12, 25:20)

Am Sonntag traten die Herren II zu Hause gegen die beiden Tabellenletzten aus Pfullingen und Göggingen an. Es war wichtig, dass sie hier alle sechs Punkte mitnimmt. Zuerst waren die Gäste aus Pfullingen dran. Die Waldseer kamen anfangs nicht gut ins Spiel, liefen einem kleinen Rückstand hinterher und mussten sich um zu gewinnen noch steigern. Nach einer Aufschlagserie konnten sie sich aber absetzen und den Satz knapp mit 25:23 gewinnen. In den beiden folgenden Sätzen konnten sich die Gastgeber dann früher absetzen und ließen den Gegnern keine Chance (25:17 und 25:15). Im zweiten Spiel gegen den SC Göggingen kamen die Waldseer besser ins Spiel und konnten ihre Stärken gleich von Beginn an zeigen. Der erste Satz ging mit 25:18 und der zweite mit 25:12 an die Heimmannschaft. Lediglich im letzten Satz konnten die Gögginger länger mithalten und verlangten von den Waldseern, dass sie sich zum Schluss noch einmal bemühten. Dieser Satz endete schließlich mit 25:20. Nach diesem sehr erfolgreichen Heimspieltag stehen die Herren II nun vorübergehend mit 34 Punkten aus 14 Spielen auf Platz 1 der Tabelle. Der nächste Spieltermin ist der 16.03. Hier tritt die Mannschaft auswärts gegen den direkten Konkurrenten aus Tübingen (31 Punkte aus bisher 12 Spielen an). Um sich ihre Chancen auf den direkten Aufstieg in die Landesliga zu bewahren muss die Mannschaft hier ihr Bestes zeigen.

TG: Ralf Brzuska, Daniel Scheerer, Jannik Roming, Henry Limp, Patrick Bissenberger, JonasWeber, Valentin Marth, Jakob Büker, Stefan Ustinov

Seite 1 von 2
Template by JoomlaShine