TG Bad Waldsee - Volleyball

Jugend

Jugend (28)

TG Biberach – TG Bad Waldsee 2:0SSV

Wilhelmsdorf I – TG Bad Waldsee 2:0

SSV Wilhelmsdorf II – TG Bad Waldsee 0:2

Nichts mehr zu holen gab es für die Mädchen der U15 im Halbfinalturnier zu den Bezirksmeisterschaften. In den beiden Gruppenspielen gegen die starken Teams aus Biberach und Wilhelmsdorf gab es jeweils eine 0:2 Niederlage. Im Spiel um Platz 5 gelang dann aber eine 2:0 Erfolg gegen Wilhelmsdorf II.

TG: Ida Bade, Ana-Sofia Degasperi, Jiota Politis, Gabriela Marek, Nora Heinzler, Dana Heinzler, Sevde Ünlü, Ellen Scheftschik, Antonia Matt

Mittwoch, 10 April 2019 08:38

U15 Jungs, Bezirksmeisterschaft Vorrunde:

TG Bad Waldsee – SSV Wilhelmsdorf 2:0

TG Bad Waldsee – TSV Lindau 2:0

TG Bad Waldsee – TSG Leutkirch 2:0

TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 1:1

Eine glänzende Ausgangsposition hat sich die U15 für das Rückrundenturnier der Bezirksendrunde erarbeitet. Mit einer starken Vorstellung gelangen gegen Wilhelmsdorf, Lindau und Leutkirch Siege, lediglich gegen den VfB Friedrichshafen musste man beim 1.1 einen Punkt abgeben. Damit geht die TG als Tabellenführer in den letzten Spieltag.

TG: Tobias Graf, Beat Renz, Joshua Bohner, Samuel Degasperi, Finn Frank, Marvin Soldan

TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 2:0

TG Bad Waldsee – FV Tübinger Modell I 0:2

TG Bad Waldsee – FV Tübinger Modell II 0:2

TG Bad Waldsee – SV Ochsenhausen 0:2

Bei ihrem allerersten Turnier auf dem Großfeld zeigte die junge Mannschaft überraschend gute Ansätze und zeigte schon während des Turnierverlaufs Fortschritte.Dabei gelang gegendas ebenfalls junge Team vom VfB Friedrichshafen sogar der erste Sieg.

TG: Naomi Wagner, Ana-Sofia Degasperi, Jirta Politis, Nora Heinzler, Dana Heinzler, Sevde Ünlü, Kristina Eichberg

TG Bad Waldsee I – TG Bad Waldsee II 2:0

TG Bad Waldsee I – SV Remshalden 2:0

TG Bad Waldsee I – TSV Musberg 2:0

TG Bad Waldsee I – TB Cannstatt 2:0

TG Bad Waldsee II – SV Remshalden 0:2

TG Bad Waldsee II – TSV Musberg 2:1

TG Bad Waldsee II – TB Cannstatt 0:2

Nach der U20 hat sich auch die U18 über die Trostrunde für die Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal qualifiziert. Die Waldseer zeigte in Remshalden eine ordentliche Leistung und konnte sich mit vier Siegen als Turniersieger vor den Gastgebern durchsetzen. Auch die junge zweite Mannschaft zeigte eine prima Leitung und konnte neben knappen Niederlagen einen Sieg verbuchen.

TG 1: David Wiegel, Noah Kling, Jakob Grempler, Gero Schairer, Max Müller, Benni Fritzenschaf, Niko Bell, Denis Siebel

TG 2: Fabian Soldan, Justus Göttel, Hannes Souard, Simon Oberhofer, Jonathan Rübner, Luca und Timo Ehm, Max Wespel

Neben der Bezirkspoklendrunde der Frauen mit Beteiligung der zweiten Mannschaft sind die U18-Jugs und und U16 Mädchen der TG im Jugendpokal gefordert. Weiterhin steht jede Menge Kleinfeld-Volleyball ins Haus. Die zweite Frauenmannschaft hat sich für die Bezirkspokalendrunde im Bezirk Süd qualifiziert und spielt diese am Sonntag ab 11:00 Uhr in Bermatingen. Gegner sind aus der Bezirksliga der favorisierte VfB Friedrichshafen und der VC Baustetten 2, sowie der Gastgeber us der A-Klasse TSV Bermatingen. Die beiden parallel statt findenden Halbfinals werden vor Ort ausgelost. Im Jugendpokal kämpfen die beiden männlichen U18 Teams am Sonnatg ab 11:00 in Remshalden mit den gastgebern , dem TB Cannstatt und dem TSV Musberg zum die letzten beiden Plätze der Endrunde. Bereits am Samstag wagen sich ab 11:00 Uhr in der Eugen-Bolz-Sporthalle die Mädchen der U16 zu ersten Mal auf's Großfeld. Dabei treffen sie mit den beiden Teams vom FV Tübinger Modell, dem VfB Fridrichshafen, dem TV Markdorf und dem SV Ochsenhausen auf sehr starke Konkurrenz. AUf dem Kleinfeld spielen die Bambinis am Samstag ab 14:00 Uhr in Baustetten und die U13 und U15 Teams spielen am Sonntag. Die Jungs der U13 und U15 spielen am Sonntag ab 11:00 Uhr in der Eugen-Bolz-Sporthalle um die Bezirksmeisterschaft, die Mädchen der U13 spielen zur gleichen Zeit in Ochsenhausen und die U15 Mädchen ab 13:00 Uhr in Horgenzell.

U15 Jungs, Bezirksmeisterschaft Vorrunde:

SSV Wilhelmsdorf I – TG Bad Waldsee 0:2

SSV Wilhelmsdorf II – TG Bad Waldsee 0:2

TSV Bad Saulgau – TG Bad Waldsee 0:2

SV Unlingen – TG Bad Waldsee 0:2

Erneut eine prima Vorstellung zeigten die U15 Jungs am zweiten Spieltag. Sie konnten erneut alle vier Spiele für sich entscheiden und qualifizierten sich als Sieger ihrer Vorrundengruppe für die Endrunde der Bezirksmeisterschaften.

TG: Tobias Graf, Beat Renz, Joshua Bohner, Samuel Degasperi, Finn Frank, Marvin Soldan

 

U15 Mädchen, Bezirksmeisterschaft Vorrunde:

TG Bad Waldsee – TG Biberach I 0:2

TG Bad Waldsee – TG Biberach II 1:1

TG Bad Waldsee – MTG Wangen 1:1

TG Bad Waldsee – TSB Ravensburg 2:0

Eine Sieg zwei Unentschieden und eine Niederlage ist die Bilanz der weiblichen U15 am zweiten Spieltag der Vorrunde der Bezirksmeisterschaft. Nur gegen Tabellenführer TG Biberach blieben die Waldseerinnen ohne Erfolg.

TG: Ida Bade, Ana-Sofia Degasperi, Dana und Nora Heinzler, Gabriela Marek, Antonia Matt, Jirta Politis, Ellen Scheftschik, Sevde Ünlü

SV Ochsenhausen – TG Bad Waldsee 2:0

TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 2:0

VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 2:0

TB Neuffen – TG Bad Waldsee 2:0

Die Nachwuchsmädels hatten bei der 2. Pokalrunde gegen hochklassige Teams aus Friedrichshafen, Ochsenhausen, Kressbronn und Neuffen kaum eine Chance, konnten aber dennoch ab und an recht ordentlich mithalten und einiges dazulernen, vor allem ein neues Spielsystem.

TG: Martyna Dabrowska, Nora Eßlinger, Miriam Groß,Sara Osmanovic, Sophia Soherr, Naomi Wagner und Viktoria Zaiser.

TG Bad Waldsee I – TG Bad Waldsee II 2:0

TG Bad Waldsee I – TSV GA Stuttgart 2:1

TG Bad Waldsee I – SV Esslingen 0:2

TG Bad Waldsee I – TB Cannstatt 2:1

TG Bad Waldsee II – TSV GA Stuttgart 0:2

TG Bad Waldsee II – SV Esslingen 0:2

TG Bad Waldsee II – TB Cannstatt 1:2

Unglücklich verpasst haben die U18 Junioren den direkten Einzug in die Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal und müssen ein zweiten Anlauf in der Trostrunde nehmen. Die TG Jungs starteten stark und schlugen den späteren Turniersiege GA Stuttgart 2:1, verloren dann aber ihre Linie und leisteten sich einen Satzverlust gegen Cannstatt und eine 0:2 Niederlage gegen Esslingen, so dass am Ende nur Platz drei blieb. Die sehr junge zweite Mannschaft hielt sich in einem starken Feld ganz prima und verlor gegen Cannstatt erst im Tie-Break mit 13:15 denkbar knapp und hätte auch gegen Esslingen beim 24:26 in Satz eins schier für eine Überraschung gesorgt.

TG 1: David Wiegel, Noah Kling, Jakob Grempler, Gero Schairer, Max Müller, Benni Fritzenschaf, Niko Bell und Fabian Soldan

TG 2: Janos Czöndör, Justus Göttel, Hannes Souard, Simon Oberhofer, Jonathan Rübner, Luca und Timo Ehm

TG Bad Waldsee – TSG Tübingen 2:0

TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 2:1

TG Bad Waldsee – SG MADS Ostalb 2:0

TG Bad Waldsee – SV Eglofs 2:0

Mit einer starken Leistung erreichten die U20 Juniorinnen der TG Bad Waldsee direkt die Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal. Ungefährdete 2:0 Siege gab es gegen die Teams aus Tübingen, Eglofs und MADS Ostalb. Da für die direkte Qualifikation für die Endrunde der Turniersieg von Nöten war, kam dem entscheidenden Spiel um den Turniersieg gegen den VfB Friedrichshafen zusätzliche Bedeutung zu. In einer spannenden und umkämpften Partie zeigten beide Teams vorzügliches Jugendvolleyball, in dem beide einen Satz für sich entscheiden konnten. Das entscheidende Tie-Break konnte die TG dann knapp für sich entscheiden.

TG: Sybille Bosch, Luisa Fluhr, Franziska Haas, Carolin Ott, Cathrin Reimer, Mara Schmidinger, Tabea Wagner. Jana Gönner, Melanie Bucher

VfB Ulm – TG Bad Waldsee 1:2

TSV Laupheim – TG Bad Waldsee 0:2

TSB Ravensburg – TG Bad Waldsee 0:2

Auch die U20 Junioren konnten sich mit einem Turniersieg in Ulm direkt für Endrunde um den Württembergischen Jugendpokal qualifizieren. Neben zwei 2:0 Siegen gegen Ravensburg und Laupheim gelang im entscheidenden Spiel gegen die Gastgeber ein knapper 2:1 Sieg im Tie-Break.

TG: Stefan Ustinov, Dominik Koop, David Wiegel, Emil Jakob, Jakob Büker, Gero Schairer, Max Müller

Seite 1 von 2
Template by JoomlaShine