TG Bad Waldsee - Volleyball

Zweite Damenmannschaft - Landesliga
Spielgemeinschaft mit Ochsenhausen

hinten v.l.: Marie Habrik, Tabea Willmann, Tabea Wagner, Alina Nessensohn, Hannah Lange
vorne v.l.: Theresa Habrik, Luisa Wiest, Saskia Czöndör, Melanie Bucher
Es fehlt: Inge Arendt (Trainerin)

Ergebnisse


Nr. Datum Spielbeginn Heim Gast Ergebnis
59 29.02.2020 14:00 SG Volley Alb VC Baustetten 1:3
(21:25, 20:25, 27:25, 19:25)
60 29.02.2020 16:00 SG Volley Alb TSV Blaustein 0:3
(14:25, 20:25, 23:25)
55 01.03.2020 13:00 SG SV Ochsenhausen/TG Bad Waldsee 2 SV Horgenzell 0:3
(23:25, 23:25, 20:25)
56 01.03.2020 15:00 SG SV Ochsenhausen/TG Bad Waldsee 2 TSV Eningen 0:3
(19:25, 16:25, 16:25)
57 01.03.2020 11:00 TSG Eislingen SC Weiler/F. 1:3
(23:25, 20:25, 25:23, 23:25)
58 01.03.2020 13:00 TSG Eislingen SG TG Nürtingen/TSV Wernau 1:3
(25:27, 14:25, 25:22, 15:25)

Tabelle


# Verein
Spiele
Siege
3:0 / 3:1
3:2
2:3
1:3 / 0:3
Ballverhältnis
Satzverhältnis
Punkte
1 SG TG Nürtingen/TSV Wernau 13 12 10 2 0 1 1131:893 36:12 34
2 VC Baustetten 13 11 10 1 1 1 1113:982 36:11 33
3 SV Horgenzell 13 9 9 0 1 3 1018:874 30:14 28
4 TSV Blaustein 13 9 9 0 0 4 964:884 27:16 27
5 SC Weiler/F. 13 6 6 0 1 6 995:985 22:24 19
6 TSV Eningen 13 6 4 2 1 6 1090:1164 24:28 17
7 TSG Eislingen 14 5 4 1 1 8 1104:1161 23:29 15
8 SG Volley Alb 14 1 1 0 1 12 970:1135 8:39 4
9 SG SV Ochsenhausen/TG Bad Waldsee 2 14 1 1 0 0 13 797:1104 6:39 3

Vorschau


Keine Daten verfügbar

Berichte Damen 2

  • Landesliga: SG-Volleyballerinnen müssen alle Punkte den Gästen überlassen!
    SG Ochsenhausen/TG Bad Waldsee – TSG Eislingen 0:3 (17:25, 15:25, 20:25) SG Ochsenhausen/TG Bad Waldsee – TSV Blaustein 0:3 (23:25, 25:19, 20:25, 18:25) Ohne zählbaren Erfolg mussten die Volleyballmädchen der SG Ochsenhausen/TG Bad Waldsee 2 ihre beiden Landesliga-Heimspiele beenden:Sowohl die TSG Eislingen beim 3:0-Sieg als auch der TSV Blaustein mit dem 3:1 entführten alle Punkte aus Bad Waldsee.Überhaupt nicht ins Spiel kamen die Gastgeberinnen gegen Eislingen. Man wollte wohl zu viel, so dass einfach hinten und vorne Nichts richtig stimmte. Mit zwei Auszeiten beim 0:4 und 8:14 versuchte Inge Arendt das Blatt zu wenden, aber dies half nur kurzzeitig. Zu…
    Written on Donnerstag, 20 Februar 2020 18:15
  • Landesliga: SG holt einen Satz beim Tabellenführer
    SG Nürtingen/Wernau - SG Ochsenhausen/Bad Waldsee 3:1 (25:8, 24:26, 25:14, 25:21) Klasse Spiel trotz 1:3-Niederlage der SG-Volleyballerinnen!Schade! Nicht belohnen konnten sich die Landesliga-Volleyballerinnen der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee am Wochenende.Trotz eines teilweise sehr ansprechenden Spieles unterlag man beim neuen Tabellenführer SG Nürtingen/Wernau mit 1:3.Dabei musste man mit einigen Handicaps zurechtkommen: Hauptangreiferin Luisa Wiest konnte wegen einer Sprunggelenksverletzung nur sporadisch in der Annahme eingesetzt werden, Zuspielerin Tabea Wagner hatte krankheitsbedingt die ganze Woche nicht trainieren können, Mittelblockerin Paulina Schöner war durch eine Verletzung noch nicht voll einsatzfähig. Dafür musste die noch landesligaunerfahrene Hannah Lange ins kalte Wasser geschmissen werden, die ihre Sache…
    Written on Dienstag, 04 Februar 2020 19:36
  • Landesliga: Erfolgreicher Rückrundenauftakt für Volleyballerinnen der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee
    SG Volley Alb - SG Ochsenhausen/Bad Waldsee 0:3 (23:25, 21.25, 21:25) Mit einem 3:0-Sieg beim Tabellenvorletzten SG Volley Alb begann für die SG Ochsenhausen/Bad Waldsee das Jahr 2020 recht positiv.Man sah von Beginn an, dass sich die Mädchen von Trainerin Inge Arendt heute etwas vorgenommen hatten. Durch drei starke Aufschläge von Theresa Habrik startete man gleich mit 3:0. Im Gegensatz zu den bisherigen Spielen gab man aber diese Führung nicht gleich wieder her, sondern ließ durch sehr wenige Eigenfehler die Gastgeberinnen nur sehr sparsam zu Punkten kommen. Kurz vor Satzende ließ man aber durch eine kurze Schwächephase die Älblerinnen zum…
    Written on Donnerstag, 23 Januar 2020 19:14
  • Landeliga: SG-Volleyballfrauen müssen erneut ihrer Unerfahrenheit Tribut zollen!
    SV Horgenzell - SG Ochsenhausen/Bad Waldsee 3:0 (25:12, 25:13, 25:11) Wiederum musste man mit leeren Händen vom Landesliga-Auswärtsspiel in Horgenzell zurückkehren. Bei der saftigen 0:3-Niederlage (12:25, 13:25;11:25) wurde der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee deutlich die Grenzen in punkto Routine aufgezeigt. Von Beginn an gelang es den sehr konzentriert spielenden Gastgeberinnen, alle Bemühungen der Gäste auf einen eventuellen Satzerfolg im Keim zu ersticken. Hatte man die gefährlichen Aufschläge der Heimmannschaft ein wenig unter Kontrolle gebracht, so gelang es nach einem kurzen Aufbäumen schnell nicht mehr, die flexible Abwehrwand der Horgenzellerinnen zu knacken. Zwar konnte man einzelne, gut herausgespielte Punkte erzielen, doch das…
    Written on Dienstag, 17 Dezember 2019 20:29
  • Landesliga: Zwei klare Niederlagen für Volleyballerinnen der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee
    Wiederum hat es für die SG Ochsenhausen/Bad Waldsee 2 nicht gereicht. In den beiden Heimspielen gegen den SC Weiler/Fils und den VC Baustetten musste man sich erneut mit zwei 0:3-Niederlagen begnügen.Der Ablauf des ersten Spieles gegen den SC Weiler ist schnell erzählt: Nach einer schwachen Anfangsphase, bei der häufige Missverständnisse und viele Eigenfehler wenig Spielfluss aufkommen ließen, war der Satz schnell zu Ende. 16:25 hieß es am Schluss. Danach hoffte man auf eine Wende, doch schnell war klar, dass es gerade an allen Ecken klemmte. Das 6:25 im zweiten Satz spricht Bände. Dann konnte man sich aber etwas besser in…
    Written on Dienstag, 03 Dezember 2019 19:54
  • Landesliga Damen: Erster kleiner Erfolg für die SG Ochsenhausen/Bad Waldsee!
    TSV Eningen – SG Ochsenhausen/Bad Waldsee 3:1 (25:23, 18:25, 25:11, 25:13) Immerhin einen Satz konnte die SG Ochsenhausen/Bad Waldsee in der Volleyball-Landesliga Württemberg Süd diesmal gewinnen!Trotzdem war es bitter, das Spiel mit 1:3 in Eningen abgeben zu müssen. Es wäre mehr drin gewesen.Von Beginn an war man diesmal wacher als sonst und hatte eine stabile Annahme. So konnte man die Angriffe der Eningerinnen mit variablem Spiel gut kontern. Waren die Gastgeberinnen einmal einige Punkte enteilt, konnte Trainerin Inge Arendt deren Spielfluss mit Auszeiten schnell unterbrechen. So war es auch beim 21:23, kurz darauf hatte man zum 23:23 ausgeglichen. Leider musste…
    Written on Mittwoch, 20 November 2019 20:10
Template by JoomlaShine